Kurztrip durch Slowenien 

In Slowenien haben wir nur knapp 70 KM auf dem Velo zurückgelegt. Bereits kurz nach der Grenze zu Österreich mussten wir erkennen, dass es mit gut signalisieren Radwegen vorerst vorbei ist.

Es gab zwar einen offiziellen Radweg, wir haben jedoch nicht wirklich herausgefunden, wo dieser durchgehen soll. Das wunderschöne Städtchen Ptuj haben wir dann doch über schöne Nebenstraßen entlang dem Fluss Drau gefunden. Wir haben in Slowenien herzliche Gastgeber kennengelernt, ruhige Nebenstraßen befahren und von einem netten Autofahrer hilfreiche Routentipps erhalten.

Und ja Mirjam, unser KM-Zähler zeigt 1000 KM an!


3 Kommentare

Grüss Gott, Frühling 

'Pfiat di! Hat uns Nina bei unserem Abschied vom Samerberg gesagt, und 'pfiat di haben wir bald darauf zu Deutschland gesagt. Der zweite Haken auf unserem Veloshirt kann gemacht werden!

Mitte März treffen wir bereits einige Velofahrer an, doch noch viel mehr beobachten wir verschiedene Wintersportler. Sie geniessen die letzten Stunden auf den Loipen bei Sonnenschein oder ziehen ihre Kurven auf fast leeren Skipisten.

Erfreut der Restschnee die einen, erschwert er uns in den Schattentälern die Durchfahrt mit den Velos, so dass wir immer wieder vor der Entscheidung stehen: Einsamer Radweg oder befahrene Schnellstraße?

Auch wenn der Zustand noch nicht immer so gut ist, gefällt uns die Beschilderung umso mehr. War es in Deutschland meist der Bodensee-Königsee Radweg, so folgen wir in Österreich beispielsweise dem Tauern-Radweg oder dem Enns-Radweg.

Wenn wir dann mal wieder im Schneematsch unsere Velos schieben oder auf der Straße etwas viel Abgas abbekommen sehen wir es als Training für spätere Zeiten - wer weiss welche Strassenverhältnisse uns noch erwarten.


Wir hoffen nun, mit Deutschland auch den Winter hinter uns zu lassen und weitere Etappen bei frühlingshaften Temperaturen geniessen zu können. In dem Sinne: Grüss Gott Österreich, Grüß Gott Frühling!

4 Kommentare

Schlösser und Seen

Nach 3 Tagen Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen kam heute der Winter zurück... Doch der Aufstieg im Schneegestöber hat sich gelohnt! Beeindruckend, wunderschön und von Schneeflocken umgeben zeigt sich uns das Schloss Neuschwanstein.

Das Schloss Neuschwanstein, welches als Vorlage für das Logo von Walt Disney dient, haben wir uns als Programmpunkt an Christians Geburtstag vorgenommen.

Der Bodensee-Königsee Radweg führt uns noch an weiteren Schlössern vorbei. Doch vor allem für die vielen schönen Seen ist der Radweg bekannt. Bis auf den Bodensee sind jedoch die meisten noch zugefroren...

2 Kommentare

Frauenfeld - Romanshorn

Sonntag, 08. März 2015, 12.30h

Die erste Etappe soll uns von Frauenfeld nach Salmsach, kurz vor Romanshorn zu Simon & Leandra bringen. Wir freuen uns über letzte Abschiedsgrüsse & Begleitung durch Freunde und Familie!

 

Wir starten bei der Ortstafel im Osten von Frauenfeld, zwischen Paketzentrum und Römerhof.


5 Kommentare